Verbesserung der Barrierefreiheit im Web durch automatische ALT-Tags mit Ibexa Connect und KI

Add-missing-ALT-Tags-Blog-Header.png

Barrierefreies Webdesign ist ein wesentlicher Bestandteil einer inklusiven und effektiven Online-Präsenz. Ein häufiges Problem für Marketingexperten und Autoren von Inhalten ist das Fehlen von ALT-Tags in Bildern. Dieses Problem kann sowohl die Zugänglichkeit als auch die Suchmaschinenoptimierung (SEO) erheblich beeinträchtigen. Trotz ihrer Bedeutung werden ALT-Tags bei der Erstellung von Inhalten oft übersehen, was zu mehreren negativen Auswirkungen führt, die in diesem Artikel diskutiert werden. 

QNTM Connect (ehemals Ibexa Connect) verstehen

Bevor wir in den Artikel einsteigen, möchte ich QNTM Connect kurz vorstellen und erklären, was es ist. QNTM Connect ist eine Integration Platform as a Service (iPaaS) Lösung, die entwickelt wurde, um komplexe Geschäftsprozesse zu automatisieren und verschiedene Anwendungen einfach zu integrieren. Sie verfügt über eine benutzerfreundliche Drag-and-Drop-Oberfläche, die es den Nutzern ermöglicht, automatisierte Workflows ohne umfangreiche Programmierkenntnisse zu erstellen. Durch die Integration mit mehr als 1.300 Anwendungen, darunter CRM-Systeme, ERP-Systeme, Marketing-Tools und KI-Tools wie ChatGPT, ermöglicht QNTM Connect Unternehmen, ihre Prozesse zu optimieren und die digitale Erfahrung zu verbessern. 


Auswirkungen auf die Barrierefreiheit 

Screenreader sind auf ALT-Tags angewiesen, um Bilder zu beschreiben und sehbehinderten Nutzern die visuellen Elemente einer Webseite zu erklären. Ohne diese Beschreibungen können wichtige Informationen, die durch Bilder vermittelt werden, vollständig verloren gehen, was zu einem frustrierenden und unvollständigen Surf-Erlebnis für diese Nutzer führt. Wenn Bilder mit beschreibenden ALT-Tags versehen werden, geht es nicht nur um die Einhaltung gesetzlicher Standards wie der Web Content Accessibility Guidelines (WCAG), sondern auch um die Schaffung eines inklusiven digitalen Umfelds, in dem alle Nutzer Zugang zu den Inhalten Ihrer Website haben und diese nutzen können. 


Auswirkungen auf SEO 

Aus SEO-Sicht können Bilder ohne ALT-Tags von Suchmaschinen nicht korrekt indiziert werden. ALT-Tags spielen eine entscheidende Rolle dabei, den Inhalt von Bildern für Suchmaschinen verständlich zu machen, was wiederum die Platzierung der Bilder und der zugehörigen Webseiten in den Suchergebnissen beeinflusst. Da die Bildersuche in den letzten Jahren stark zugenommen hat, insbesondere bei produktspezifischen Suchen im B2C-Bereich, können korrekt verwendete ALT-Tags die Sichtbarkeit einer Webseite in Suchmaschinen verbessern, indem sie zusätzlichen Kontext und Schlüsselwörter liefern, die indexiert werden können. Diese verbesserte Sichtbarkeit kann zu einem höheren Suchranking, mehr Webverkehr und einer insgesamt besseren Leistung in den Suchmaschinenergebnissen führen. Ohne ALT-Tags geht eine wichtige Möglichkeit zur Optimierung der Suchmaschinenleistung verloren, was zu einem niedrigeren Suchranking und einer geringeren Sichtbarkeit der Website führen kann. Wenn Sie sich auf E-Commerce (B2C oder B2B) konzentrieren, kann es auch bedeuten, dass Sie Chancen verpassen, da Ihre Produktbilder nicht in den Suchergebnissen der Bildersuche erscheinen.   


Automatische Erstellung von ALT-Tags mit Ibexa Connect und ChatGPT 

Durch die Nutzung der Integrationsmöglichkeiten von QNTM Connect mit ChatGPT können Marketer die Erstellung von beschreibenden ALT-Tags für Bilder automatisieren. Dies kann folgendermaßen erreicht werden: 

  1. Ibexa DXP verbinden und konfigurieren, um nach neuen Bildern zu suchen: In Ibexa DXP werden Bilder als Objekte erstellt, die wiederverwendet werden können. Für jedes dieser Objekte wird der ALT-Text nur einmal erzeugt. 
  2. Download der Datei von Ibexa DXP zu QNTM Connect: iPaaS benötigt lokalen Zugriff auf einige Dateien, daher ist dies eine Möglichkeit, Dateien aus dem Internet in den lokalen Bereich zu bringen. 
  3. ALT-Text mit OpenAI erzeugen: Das Bild wird zusammen mit Anweisungen (bekannt als Prompt) an das OpenAI-Backend gesendet. Der Prompt muss sehr aussagekräftig sein und Stil, Länge und zu vermeidende Wörter des ALT-Textes beschreiben. 
  4. Aktualisiere das ursprüngliche Bildelement mit dem Text aus der OpenAI-Antwort: Die Referenz des erstellten Bildes ist aus dem ersten Schritt verfügbar und kann direkt für die Aktualisierung verwendet werden. 

Das folgende Video gibt einen kurzen Überblick über die Einrichtung dieses Workflows in QNTM Connect:   

 

Vorteile der automatisierten Erstellung von ALT-Texten 

Die Implementierung dieser automatisierten Lösung bietet mehrere Vorteile: 

  • Verbesserte Barrierefreiheit: Stellt sicher, dass alle Bilder für sehbehinderte Nutzer zugänglich sind und verbessert das Nutzererlebnis. 
  • Verbesserte Suchmaschinenoptimierung (SEO): Verbessert das Ranking in Suchmaschinen, indem genaue Beschreibungen des Bildinhalts bereitgestellt werden. 
  • Effizienz: Spart Zeit und reduziert den manuellen Aufwand für das Schreiben von ALT-Tags für jedes Bild. 
  • Konsistenz: Hält einen einheitlichen Standard für ALT-Texte für alle Bilder auf der Website aufrecht. 
  • Fehlerreduzierung: Minimiert das Risiko menschlicher Fehler beim manuellen Schreiben und Einfügen von ALT-Tags. 
  • Skalierbarkeit: Kann leicht für große Mengen von Bildern skaliert werden, was besonders für inhaltsreiche Websites und E-Commerce-Plattformen von Vorteil ist. 
  • Konformität: Hilft bei der Einhaltung von Web-Zugänglichkeitsstandards und -vorschriften, wodurch potenzielle rechtliche Probleme vermieden und die allgemeine Zugänglichkeit der Website verbessert werden können. 

Mit den leistungsstarken Automatisierungsfunktionen von QNTM Connect und der Integration mit ChatGPT können Unternehmen sicherstellen, dass ihre Webinhalte vollständig zugänglich und optimiert sind, ohne dass umfangreiche manuelle Eingaben erforderlich sind. Dies verbessert nicht nur die Benutzererfahrung, sondern trägt auch zu einer besseren Einhaltung von Zugänglichkeitsstandards und einer besseren Leistung in Suchmaschinen bei.  

Durch den Einsatz von QNTM Connect mit Ibexa DXP können Organisationen zeitaufwändige Aufgaben automatisieren, Fehler reduzieren und sich auf die Erstellung ansprechender digitaler Erlebnisse konzentrieren. 


Mit QNTM Connect einen Schritt weiter gehen

Das oben beschriebene Szenario ist nur eines von vielen, die mit QNTM Connect automatisiert werden können. Mit über 1300+ App-Connectors sind dem Automatisierungsgrad, den Sie mit wenig oder gar keinem Code erreichen können, keine Grenzen gesetzt. Ob es sich um eine einfache Synchronisation zwischen Ibexa und Ihrem bevorzugten E-Mail-Marketing-Tool handelt oder um etwas Komplexeres mit Integrationen in mehrere Systeme gleichzeitig, QNTM Connect hat die Lösung für Sie. 

connect-sfdc-example.png

Weitere Insights

NEWS
Von Nadija Gunko
23.07.24 | 2 Min. Lesezeit
PRODUKT
Von Karl Stapleton
12.07.24 | 4 Min. Lesezeit
PRODUKT
Von Karl Stapleton
10.07.24 | 5 Min. Lesezeit