Partner des Monats November 2022: denkwerk

In den 1970er Jahren leistete die legendäre Band Kraftwerk aus Düsseldorf Pionierarbeit in Sachen elektronische Musik. Die Kölner Digital- und Beratungsagentur mit dem ähnlich anmutenden Namen denkwerk spielt in ihrem Bereich heute ebenfalls eine Vorreiterrolle. Wie der Name vermuten lässt, stehen bei denkwerk Inspiration und Innovation im Zentrum der Philosophie.

In der DACH-Region genießt die Agentur aufgrund ihrer einfallsreichen und mutigen digitalen Lösungen einen einzigartigen Ruf. Ein Beispiel hierfür ist das Rebranding von Dörken, einem deutschen Hersteller von Beschichtungslösungen und Membranen. Über viele Monate hinweg hat die Agentur ihre Vision der Marke entwickelt und diese Vision dann für die Dörken-Website auf Ibexa DXP umgesetzt. Das Ergebnis ist ein höchst beachtliches Beispiel dafür, was die digitale Transformation im B2B-Bereich für eine Branche leisten kann, die oft keinerlei Bezug zu modernen Kundenanforderungen hat.

denkwerk ist unser Partner des Monats November. 

"Es gibt einen großen Bedarf für diese Art B2B-Transformation, wie wir sie bei Dörken umgesetzt haben", sagt Kaan Karaca, Executive Director of Technology bei denkwerk. „Viele Unternehmen sind ihrem bisherigen System entwachsen und wechseln zunehmend von zu kleinen oder veralteten Lösungen zu einer Digital Experience Platform (DXP). Sie wollen sich zudem zukunftssicher aufstellen und mehr Möglichkeiten haben, besonders wenn es um PIM, B2B Kundenportale oder E-Commerce geht.“ 

„Wir befinden uns mitten in einer wichtigen Marketingkampagne, um die Vorteile und die Bedeutung der digitalen Transformation in den Blickpunkt zu rücken. Und oft bedeutet das die Migration zu einer DXP. Zu diesem Thema haben wir kürzlich gemeinsam mit Ibexa ein White Paper verfasst, das an 80.000 Unternehmen verteilt wurde. Außerdem organisieren wir im November eine Live-Veranstaltung bei LinkedIn zu den langfristigen strategischen Vorteilen einer DXP“, so Karaca. 

Das digitale Credo von denkwerk lautet: ein Website-Relaunch muss von der Marke getragen werden. In einem spannenden Vortrag auf der letztjährigen Ibexa Engage erläuterte Roman Köningsmark, Head of Planning, wie die Entwicklung einer neuen Markenbotschaft für Dörken im Detail abgelaufen ist.

„Dörken hat eine sehr lange Geschichte“, sagt Köningsmark. „Das Unternehmen fertigt Membranen, und unter den Ziegeln zahlreicher Steildächer in Deutschland findet man eine Dachbahn von Dörken. Die meisten deutschen Garagen oder Gartenterrassen sind mit Produkten von Dörken abgedichtet. Man sieht sie nicht, aber sie schützen. Auch im Bereich Korrosionsschutz ist Dörken aktiv. Viele Schrauben, die in Autos zum Einsatz kommen, werden mit einem Korrosionsschutz von Dörken behandelt. Zwischen diesen Aktivitäten gab es keinen Zusammenhang. Sie hatten keine einheitliche Stimme. Aber es kristallisierte sich eine Botschaft heraus: Vertrauen und Kompetenz, die im Verborgenen wirkt.“ 

Das Design orientierte sich an dem schlichten Markenslogan „Discover Expertise“. Das Ergebnis ist eine übersichtliche und intuitive B2B-Website mit großartigen Bildern - weit entfernt von den überladenen, einfallslosen und "listenbasierten" Websites, die für den Chemiesektor so typisch sind. 

„Dörken hat uns dann mit der Umsetzung dieser Designs beauftragt“, sagt Karaca, „und dabei haben wir uns für Ibexa DXP entschieden.“ 

Und zwar aus einer Reihe von Gründen. 

„Dörken ist ein internationales Unternehmen. Deshalb war eine Technologieplattform gefragt, die mit vielen Sprachen umgehen kann. Für die Produktverantwortlichen und Content-Manager in allen unseren Märkten musste es möglich sein, sich im Content-Management-Teil des Systems ganz natürlich und ohne Reibungsverluste zurechtzufinden – auch Kollegen, die keine Digital Natives sind. Ibexa DXP ist in diesem Bereich weltweit führend.“ 

Dörken hatte verschiedene technische Anforderungen, an denen die meisten DXP-Anbieter scheiterten. Das galt insbesondere für die geforderte PIM-Integration, die Personalisierung und die integrierten E-Commerce-Fähigkeiten der Plattform. 

„Und natürlich war das Ganze auch eine Kostenfrage“, sagt Karaca. „Der Vorteil der Ibexa DXP in dieser Hinsicht ist ihre modulare Struktur und ihr Geschäftsmodell. Sie können Ihre Investition Schritt für Schritt im Einklang mit dem Fortschritt Ihres Projekts ausweiten.“

Die Vorteile von Ibexa DXP ergaben sich auch aus der Art der Zusammenarbeit. 

„Ja, das ist ein weiterer Faktor: die Offenheit und Zugänglichkeit des Ibexa-Teams“, betont Karaca. Wir wollen mit den Anbietern immer ganz offen über potenzielle Projekte sprechen. Denn es ergibt ja keinen Sinn, eine Lösung zu empfehlen, die nicht funktioniert. Diese Gespräche konnten wir genau so mit Ibexa führen. Auch nach der Liveschaltung der Website setzen wir diesen tollen Dialog fort und profitieren von der vorbildlichen Unterstützung.“

Im Rahmen der ersten Projektphase wurde das neue Design in der Ibexa DXP umgesetzt. Inzwischen wurde auch das PIM von Dörken im System integriert. Die Website steht jetzt in 11 Sprachen, darunter Französisch, Tschechisch, Ungarisch und Chinesisch auf den Exportmärkten von Dörken zur Verfügung – alle mit demselben ansprechenden und spannenden Design.

„Die Dörken-Website wird sich immer wieder verändern.“, sagt Karaca. „Und deshalb ist eine modulare und zukunftssichere DXP wie die von Ibexa oft die beste Lösung. Die digitale Transformation hört nie auf, denn der Markt ist auch immer im Wandel.“ 

„Das Zusammenspiel zwischen denkwerk und der Ibexa DXP hat für Dörken zu einem großartigen Ergebnis geführt“, so Karaca abschließend, „und wir wollen noch viele weitere Projekte dieser Art umsetzen.“

Ibexa Global Partner Program

Ibexa Partner werden

In einer Welt, in der sich alles um herausragende digitale Kundenerlebnisse dreht, können Sie mit der bewährten und offenen Digital Experience Platform (DXP) von Ibexa neue Umsatzmöglichkeiten schaffen, unvergessliche Erlebnisse kreieren und Ihre Kunden in digitale Pioniere verwandeln.

Read more
Ibexa Partnerprogramm

Weitere Insights

NEWS
NEWS
Von Nadija Gunko
11.11.22 | 5 Min. Lesezeit
NEWS
Von Su Kent
22.09.22 | 3 Min. Lesezeit