Partner des Monats August: CAMAO TEC

Partner des Monats August: CAMAO TEC

Im Jahr 2019 beschäftigte das deutsche Digitalunternehmen CAMAO TEC rund 50 Mitarbeiter – nun sind es mehr als 300. "Und wir expandieren weiter", sagt Andreas Kölle, Technical Consultant und Partnermanager bei CAMAO TEC. 

CAMAO TEC ist ein Full-Service-Unternehmen, das über eine langjährige Technologie- und Entwicklungskompetenz verfügt. Die Schwarz Gruppe, Eigentümer der Marken Lidl und Kaufland und somit zugleich Europas größter Einzelhändler, hat sich im Mai 2020 an CAMAO TEC beteiligt.  

Seit Dezember 2021 ist CAMAO TEC Mitglied des Ibexa-Partnersystems und nun unser Partner des Monats August. 

"Wir brauchten die Partnerschaft aus strategischen Gründen", erklärt Kölle. "Für ein kleines Unternehmen ist es in Ordnung, mit nur einem System zu arbeiten. In unserem Fall war das Sitecore. Als CAMAO TEC jedoch expandierte, mussten wir auch das Angebot für unsere Kunden in Bezug auf die Plattformtechnologie erweitern." 

Die Kunden von CAMAO TEC sind größtenteils mittelständische B2B-Unternehmen, wobei viele zugleich Hersteller sind. Somit passt die Fokussierung von Ibexa auf das B2B-Segment gut zu dem Kundenstamm von CAMAO TEC. "Das ist mehr oder weniger unser Sweet Spot und Ibexa DXP passt hervorragend in diesen Bereich", sagt Kölle. 

Ein typisches CAMAO TEC-Projekt wird von B2B-Unternehmen initiiert. Hierbei wird das Unternehmen meist zur Lösung von bestimmten Problemen benötigt: "Sie brauchen einen Webshop, sie müssen ihre Social-Media-Präsenz ausbauen, oder sie müssen eindrucksvollere digitale Erlebnisse schaffen." 

Kölle verfolgt jedoch eine proaktivere Marketingstrategie für DXP-basierte Projekte von Ibexa. "Wir suchen nach Unternehmen, die noch keine Digital-Experience-Lösung im Einsatz haben. Soweit wir das von außen beurteilen können, analysieren wir genau, was diese Unternehmen einsetzen und welche Technologien sie verwenden. Die meisten von ihnen nutzen TYPO3 oder Drupal für das Content Management. Im nächsten Schritt versuchen wir, mit ihnen in Kontakt zu treten, und machen Vorschläge zur Personalisierung oder Marketing-Automatisierung oder vielleicht sogar zur Implementierung einer B2B-Commerce-Funktionalität – alles Möglichkeiten, die uns Ibexa DXP bieten kann." 

CAMAO TEC und Ibexa DXP ergänzen sich gegenseitig. "Wir sind mit der Technologie bestens vertraut und haben eine nachweisliche Erfolgsbilanz", sagt Kölle.  

Ibexa DXP bietet eine Lösung an, die gleichzeitig stabil und flexibel ist und Veränderung bewirken kann, ganz gleich an welchem Punkt der digitalen Reise sich das Unternehmen befindet. "Die frei zusammensetzbare Struktur von Ibexa DXP entspricht genau den Bedürfnissen unserer Kunden", sagt Kölle. "Wir empfehlen immer, klein anzufangen und dann diesen bestimmten Bereich auszubauen. Es ist also ein sich ergänzendes Konzept und das befürworten wir: immer klein anfangen und dann darauf aufbauen." 

CAMAO TEC / und Ibexa DXP befinden sich derzeit in fortgeschrittenen Gesprächen mit einer Reihe von B2B-Unternehmen, insbesondere mit einem großen Krankenversicherer und einem Technologieunternehmen, das die Elektrizitätswirtschaft bei der Entwicklung und Prüfung neuer Energiesysteme unterstützt. 

CAMAO TEC hat ein MKV auf der bestehenden Ibexa-Plattform entwickelt. "Das MKV verfügt über verschiedene Funktionen, wie z. B. die Integration mit der Personalabteilung, um zu erfassen, wer welches Auto besitzt, wer einen Anspruch auf welches Auto hat und vieles mehr. Das MKV liefert auch eine Aufschlüsselung der Kosten und der Lieferung – sämtliche Daten, die wir von verschiedenen Systemen an einem zentralen Punkt im Ibexa-System sammeln." 

"Die nächsten Schritte werden sein, dies in verschiedenen Sprachen für verschiedene Länder einzuführen", fügt Kölle hinzu. "Danach könnte der nächste Schritt sein das Ganze zu individualisieren." 

CAMAO TEC hat derzeit drei Ibexa-zertifizierte Entwickler, während Kölle die kommerzielle Zertifizierung für Ibexa DXP besitzt – "Ich weiß gerne, wovon ich rede". 

"Wir sind bereit, unsere Arbeit mit Ibexa DXP auszuweiten", so Kölle abschließend, "und sind entschlossen, diese Message für B2B-Unternehmen in der DACH-Region zu verbreiten." 

Am 4. August um 10:50 Uhr werden CAMAO TEC und Ibexa im Rahmen des Digital Bash über die digitale Transformation für B2B-Unternehmen - B2B ist wie B2C, nur anders - diskutieren. Wenn Sie mehr über die Ambitionen von CAMAO TEC und die Möglichkeiten von Ibexa DXP erfahren möchten, sollten Sie das nicht verpassen > registrieren Sie sich hier. 

Wenn Sie ein Projekt haben, das Sie gerne mit CAMAO TEC besprechen und vorantreiben möchten, kontaktieren Sie uns gerne

 

Weitere Insights

NEWS
NEWS
MARKETING INSIGHTS
Von Su Kent
24.05.22 | 7 Min. Lesezeit