Partner des Monats April: Fork Unstable Media

Partner des Monats April: Fork Unstable Media

An der Schnittstelle von Design und Technologie gestaltet Fork digitale Erlebnisse und entwickelt maßgeschneiderte und nachhaltige Systeme. Eine Agentur für alle “digitalen Lebensaspekte” in Berufs- und Privatleben. Fork hat Niederlassungen in Hamburg, Köln und Berlin, und feiert in diesem Jahr ihr 25-jähriges Jubiläum. Doch statt zurückzublicken, blickt man bei Fork lieber in die Zukunft.

„Ich sehe viele Bereiche, in denen Ibexa und Fork gemeinsam wachsen können“, sagt der Geschäftsführer der Agentur, Dominik Exposito. „Die Lösungen können auf die Ziele unserer Kunden und die Bedürfnisse der Endkunden angepasst werden”, darin sieht er die große Stärke von Ibexa. „Bei Fork schaffen wir digitale Erlebnisse, die die Herzen und Köpfe unserer Zielgruppen gewinnen sollen”, fährt Exposito fort, „und genau hier kommt Ibexa ins Spiel.” Forks nutzerzentrierter Ansatz passt perfekt zur Ibexa-Philosophie, die daraufsetzt, stets vom Markt zu lernen und sich den veränderten Kundenbedürfnissen anzupassen.

 Fork ist unser Partner des Monats April.

Die Ibexa-Architektur als Game-Changer für Fork

Die deutsche Agentur gehört seit kurzem zum offiziellen Ibexa Partnernetzwerk dazu und hat bereits ein großes Projekt in der Tasche: den Relaunch der Nürnberger Spielwarenmesse, der weltweit größten Fachmesse für Spielwaren.

Sascha Zimmer, CTO von Fork, gibt mehr Einblicke: „In den letzten fünf Jahren haben wir die Spielwarenmesse dabei unterstützt, ihr digitales Ökosystem weiterzuentwickeln. Wie in vielen anderen Projekten kam der Punkt, an dem grundlegende Veränderungen notwendig waren, um die digitale Reichweite systematisch auszubauen.“ Der Übergang von einem typischen Content Management System zu einer Digital Experience Platform (DXP) war ein echter Game-Changer und der Anfang der Partnerschaft mit Ibexa.

 „Nachdem wir Workflows, Content, einen Headless-Ansatz sowie viele andere Aspekte evaluiert hatten“, so Zimmer, „wurde klar, dass Ibexa genau das bietet, was die Spielwarenmesse braucht. Außerdem konnten wir mit Ibexa eine grundlegend kundenzentrierte Lösung schaffen.“

Beim Geschäftsmodell der Spielwarenmesse geht es um viel mehr als die Messe selbst. Die neue Webseite kommuniziert mühelos zwischen verschiedenen Interessensgruppen – Ausstellern, Besuchern, Medien – in den unterschiedlichen Phasen des Messegeschäftszyklus: vor, während und nach der Veranstaltung. Das modulare und komponentenbasierte Frontend der Ibexa DXP in Verbindung mit den API-First-Prinzipien und den Headless-Funktionen verleihen dem digitalen Ökosystem der Spielwarenmesse die Agilität und Flexibilität, die es braucht – heute und in der Zukunft.

Die "Ehrlichkeit" der Architektur zeichnet das Ibexa DXP für Fork besonders aus. „Ich denke, es gibt eine Vielzahl von Produkten, die sich damit schmücken, APIs zu nutzen und GraphQL-fähig zu sein. Doch manchmal ist das nicht wirklich ehrlich, da es einfach nur obendrauf gesetzt wird. Die Architektur dahinter ist nicht unbedingt für eine GraphQL- oder API-Kommunikation gemacht“, findet Zimmer.

Ibexa hingegen baut auf Symfony auf und ist damit eine offene Plattform mit einer Verwaltungsoberfläche, die im Kern mit einer eigenen API arbeitet. „Ibexa bietet eine große Flexibilität, die es uns ermöglicht, unsere Ideen zu verwirklichen, was wir sehr schätzen“, so Zimmer weiter. Ein weiterer Vorteil der Flexibilität von Ibexa DXP ist die Möglichkeit, neue Absatzkanäle zu etablieren und für noch nicht vorhandene Kanäle gerüstet zu sein. „Niemand weiß, was die Zukunft bringt, deshalb brauchen wir Produkte, die anpassungsfähig sind und mit den Bedürfnissen unserer Kunden wachsen. Das ist einer der größten Vorteile von Ibexa in meinen Augen“, fasst Zimmer zusammen.

Flexibilität - sowohl in Bezug auf die Technologie als auch auf die Preisgestaltung - ist ein starkes Argument für Ibexa. Deshalb kann sich Fork den Einsatz von Ibexa in vielen zukünftigen Projekten vorstellen. „Jeder Kunde ist einzigartig und hat seine eigenen Anforderungen, die sich oft auch im Laufe der Zeit ändern“, sagt Exposito, „und mit Ibexa können wir eine technische Lösung entwickeln, die den aktuellen Anforderungen perfekt entspricht und mit dem Geschäft des Kunden wachsen kann.“

Erfahren Sie mehr darüber, wie Fork Ihre digitalen Projekte in Ihrem Unternehmen beschleunigen kann. Werfen Sie einen Blick auf unsere Partnerseite, um mehr zu erfahren, oder schreiben Sie eine E-Mail an business@fork.de

 

 

Ibexa Global Partner Program

Ibexa Partner werden

In einer Welt, in der sich alles um herausragende digitale Kundenerlebnisse dreht, können Sie mit der bewährten und offenen Digital Experience Platform (DXP) von Ibexa neue Umsatzmöglichkeiten schaffen, unvergessliche Erlebnisse kreieren und Ihre Kunden in digitale Pioniere verwandeln.

Read more
Become a Partner

Insights and news

MARKETER INSIGHTS
Von Heike Heger
14.04.21 | 4 Min. Lesezeit
PRODUCT
Von Mateusz Bieniek
12.03.21 | 2 Min. Lesezeit
MARKETER INSIGHTS
Von Su Kent
03.03.21 | 1 Min. Lesezeit