Ibexa Partner des Monats Dezember: CGI France

Ibexa Partner des Monats Dezember: CGI France

Mit einer Marktkapitalisierung von 21 Milliarden Dollar und der Aufnahme in den Forbes Global 2000 Index der börsennotierten Unternehmen ist CGI eines der größten Technologieberatungsunternehmen der Welt.

Das Unternehmen ist in vielen Bereichen tätig. Zu seinen Aufträgen gehören die Verwaltung von Gehaltsabrechnungen für die schwedische Post, die Bearbeitung von Visumanträgen für die US-Regierung und die Systemintegration für das britische Verteidigungsministerium.

CGI hat eine starke Präsenz in Europa und Frankreich, wo das Unternehmen das globale HR-System der Airbus Group verwaltet.

Unser Partner des Monats Dezember ist CGI France mit Niederlassungen in einigen der größten Städte Frankreichs - in Paris, Rennes, Montpellier und Toulouse, dem Sitz von Airbus.

„Diese neue Partnerschaft resultiert aus unserer Strategie, unsere Partnerschaften mit Softwareanbietern auszubauen. Sie ermöglicht es uns, effizienter zu arbeiten, zum Beispiel bei der Verwaltung der Website des Nationalen Krebsinstituts (National Cancer Institute, kurz INCa)“, sagt Lionel Solignac, Projektleiter für den Full Stack Emerging Hub des Digital Innovation Center von CGI.

„Für INCa sind wir für den Betrieb und die Wartung mehrerer Apps verantwortlich“, sagt er. „Zu unserer Aufgabe gehört die Behebung von Fehlern und die Implementierung anderer funktionaler Änderungen.“

CGI möchte nun das Fachwissen, das rund um Ibexa DXP aufgebaut wurde, nutzen, um weitere Möglichkeiten zu entwickeln. Drei CGI-Entwickler sind derzeit Ibexa-zertifiziert, ein weiterer wird die technische Zertifizierung in den nächsten Monaten abschließen.  

„Wir stehen noch ganz am Anfang. Mein Team und ich sind dabei die Dienstleistungen zu systematisieren und vorzuqualifizieren, die wir unseren Kunden unter Einbeziehung von Ibexa anbieten können. Das haben wir zuvor noch nicht getan.“

Das Potenzial ist beachtlich: 70 % der im französischen Börsenindex CAC40 notierten Unternehmen sind Kunden von CGI.

„Selbstverständlich funktioniert das in beide Richtungen“, sagt Solignac, „wir wissen, dass Ibexa uns bei ihren Projekten mit ins Boot holt.“

Solignac und sein Team arbeiten an einer Pre-Sales-Strategie und bereiten Unterlagen für zukünftige Ausschreibungen vor. „Wir versuchen so weit wie möglich unparteiisch zu sein. Für jeden Kunden und jede Herausforderung wägen wir sorgfältig ab, ob Ibexa die richtige Lösung ist. Ebenso hinterfragen wir, ob Ibexa im Wettbewerb den entscheidenden Vorteil bringen könnte.“

Viele Kunden fühlen sich zu Open-Source-Lösungen hingezogen und sind nicht immer bereit, für die Nutzung von Softwarelösungen zu bezahlen.

Es stellt sich also die Frage: Welche besonderen Eigenschaften von Ibexa DXP werden den Kunden überzeugen - und auch Solignac davon überzeugen, dass Ibexa für diesen Kunden und für diese konkrete Herausforderung die beste und kostengünstigste Lösung ist?

„Unsere Kunden treten mit komplexen Bedürfnissen und Erwartungen an uns heran“, sagt Solignac, „und für einige ihrer Anwendungsfälle hat Ibexa die richtige Technologie mit einem fortschrittlichen Backend, das ihnen die nötige Flexibilität bietet, um ihre Website individuell zu gestalten.“

Für CGI besteht ein wichtiger Vorteil der Partnerschaft in der Unterstützung beim Pre-Sales, „zum Beispiel bei der Definition der Architektur“, so Solignac.

Natürlich wird Ibexa auch in Zukunft technische Unterstützung für die gemeinsamen Projekte anbieten. „Ein Entwicklungsprojekt mit einem Partner, der uns unterstützt, ist immer einfacher. Das ist immer ein Plus für uns.“

Solignac betont erneut, dass das Interesse der CGI-Kunden an erster Stelle stehen muss. „Wir müssen überzeugt sein. Wir müssen an einen Punkt gelangen, wo wir ohne Bedenken sagen können, dass wir dank Ibexa und unserer Integrationsfähigkeiten neue Kunden gewinnen werden.“

„Denn das ist das gemeinsame Ziel: den Kunden mit einer technischen Lösung, unseren Kompetenzen und einem Preis zu überzeugen.“

Ein weiteres Anliegen von Solignac ist es, seine Entwickler glücklich zu machen. „Es ist wichtig, ihnen interessante und komplexe Projekte zu geben, bei denen die neuesten Technologien zum Einsatz kommen.“

CGIs Ziel ist es, die erste Kooperation mit Ibexa unter Dach und Fach zu bringen. „Dies ist der Anfang unserer Geschichte“, sagt Solignac. „Gerne würde ich an einem wirklich interessanten Case arbeiten und diesen mit weiteren potenzielllen Kunden teilen und sagen: Ähnliches können wir für Sie umsetzen, sogar noch besser, mit dieser modernen Ibexa-Technologie, die sehr flexibel, robust und zukunftssicher ist.“

„Das wäre sowohl für CGI als auch für Ibexa und den Kunden ein Gewinn.“


 

Ibexa Global Partner Program

Ibexa Partner werden

In einer Welt, in der sich alles um herausragende digitale Kundenerlebnisse dreht, können Sie mit der bewährten und offenen Digital Experience Platform (DXP) von Ibexa neue Umsatzmöglichkeiten schaffen, unvergessliche Erlebnisse kreieren und Ihre Kunden in digitale Pioniere verwandeln.

Read more
Ibexa Partnerprogramm

Insights and news

NEWS
Von Jani Tarvainen
10.05.22 | 3 Min. Lesezeit
PRODUKT
Von Sylvain Guittard
04.05.22 | 4 Min. Lesezeit
SICHERHEIT
Von Gunnstein Lye
19.04.22 | 4 Min. Lesezeit