Tyczka Energy

Extranet für Privat- und Geschäftskunden
Industrie
Produkt
Über Partner

silver.solutions ist ein Softwarehersteller und Dienstleister für B2B E-Commerce-Lösungen. Das Berliner Unternehmen entwickelt seit dem Jahr 2000 leistungsstarke B2B-Shoplösungen für Unternehmen aus dem technischen Handel und anderen Branchen.

Als Ibexa-Partner der ersten Stunde verfügt silver.solutions über viel Erfahrung mit der nahtlosen Integration von Content und Commerce. In enger Zusammenarbeit mit der Produktentwicklung von Ibexa entwickelt silver.solutions E-Commerce-Funktionen und Zusatzmodule für die Ibexa DXP und setzt sie in Projekten ein.

Tyczka Energy ist einer der führenden deutschen Spezialisten auf dem Gebiet von Flüssiggas. Das mittelständische Unternehmen verfügt über langjährige Erfahrung in der Beschaffung, der Logistik mit Tank- und Kesselwagen sowie der Lagerung von Flüssiggas und der Abfüllung. Der Hauptsitz von Tyczka Energy befindet sich im bayerischen Geretsried. Das Unternehmen verfügt über zwei Service-Center in Geretsried und Leipzig sowie mehr als ein Dutzend Lager und Abfüllanlagen für die bundesweite Versorgung der Kunden.

Übersicht

K3 Innovationen hat als Generalunternehmer die silver.solutions als Spezialist für die Integration des SAP Systems hinzugeholt. Ziel des gemeinsamen Projekts war der Aufbau einer Extranetlösung für Tyczka Energy (ehemals Tyczka Totalgaz), welche zunächst auf den deutschen Markt abzielt. Der neue Online-Kundenbereich richtet sich sowohl an Privat- als auch an Geschäftskunden. Tankgas- und Flaschengasbestellungen können künftig komfortabel im Online-Kundenbereich abgewickelt werden. Im Hintergrund erleichtert das Extranet auch für die Mitarbeiter die Arbeitsprozesse. Parallel zum Extranet hat die Agentur K3 Innovationen die Website einem Design-Relaunch unterzogen und auf der Basis von eZ CMS neu aufgesetzt.

Die Lösung

Das Projekt wurde gemeinsam mit K3 Innovationen aus Düren realisiert. Für den Online-Kundenbereich wird die Shop-Lösung silver.eShop eingesetzt, welche über den Web-Connector für SAP mit dem SAP-System des Kunden kommuniziert. Hauptdatenquelle für den Artikelstamm, Kundendaten sowie Preisinformationen und Lieferkonditionen ist das SAP-System. Im Web-CMS eZ werden diese Daten um Marketingtexte und weitere Informationen angereichert. Die SAP-Anbindung ermöglicht die Anzeige kundenindividueller Konditionen in Echtzeit. Die Flaschengasbestellung stellt die vom Kunden gefüllten Paletten grafisch dar und vereinfacht so die Bestellung.

Kunden der Tyczka Energy melden Zählerstände einfach und schnell und sehen Ihren Gasverbrauch im Vergleich zur letzten Meldung jederzeit online. Über „Mein Tytogaz“ können Kunden Rechnungen direkt online abrufen und bequem ihre Kundendaten verwalten.

Bei Fragen steht die Callback-Funktion zur Verfügung, welche die Kundenkommunikation weiter verbessert. Mit einem Klick kann der Kunde sein Anliegen in ein Formular eingeben und unter Angabe seiner Telefonnummer und gewünschter Uhrzeit um Rückruf bitten. Die Service-Mitarbeiter rufen dann entsprechend zurück, um das Anliegen persönlich zu klären.

Eine besonders für Geschäftskunden wichtige Funktion ist die differenzierte Auswahl von Betriebsstätten und Niederlassungen als Warenempfänger sowie die gezielte Auswahl der dort benötigten Zähler und Behälter. Es können Dauerbelieferungen in frei wählbaren Zeiträumen beauftragt werden.

Mitarbeiter der Service-Center erhalten im Extranet spezielle Funktionen zur Verwaltung der Kundensortimente, Dauerbelieferungen sowie Tools, die die Beratung der Kunden erleichtern.

Ergebnisse

Die neue Website präsentiert sich den Kunden nach dem Relaunch frisch, modern und informativ. In Kombination mit dem Extranet wird der Kundenservice von Tyczka entscheidend verbessert. Die Kunden sind unabhängig von den Geschäftszeiten und können zu jeder Tages- oder Nachtzeit und sogar von unterwegs ihre Bestellungen aufgeben, Rechnungen abrufen oder Anfragen schicken. Durch die Integration ins ERP-System, werden die Abläufe im Unternehmen deutlich optimiert. Gleichzeitig ergibt sich durch die weitgehende Automatisierung vieler Abläufe eine deutliche Kostenersparnis. Die offenen Schnittstellen und der modulare Aufbau der Software stellen sicher, dass die Lösung in weiteren Projektschritten jederzeit weiter ausgebaut und an neue Anforderungen angepasst werden kann.

Gemeinsam mit K3 Innovationen betreut silver.solutions die eCommerce Plattform der Tyczka Energy und realisiert regelmäßig neue praktische Funktionen für die Kunden des Energieunternehmens.

Besonders gefällt mir die Tatsache, dass alles so schnell und einfach geht und dass ich mit der klar strukturierten Preisanzeigen-Feature sofort weiß, wie viel meine Bestellung kosten wird. Auch Fehler im Bestellvorgang werden sofort sichtbar. Einmal habe ich bei der Bestellung von Paletten die Zahl 12 statt 1 eingegeben. Der unerwartet hohe Gesamtpreis, der mir sofort angezeigt wurde, machte mich darauf aufmerksam, dass etwas nicht stimmen kann.
Bernhard Reichling
Karlsruhe Office Manager

Original reference