Partner des Monats Dezember: SNK

Partner des Monats Dezember: SNK

Der vollständige Name der Münchner Digitalagentur SNK lautet "schoene neue kinder". Wie jeder gute Elternteil möchte SNK, dass seine digitalen "Kinder" erfolgreich sind und wird alles dafür tun. 

"Wir betreuen B2B-Projekte von der Strategie über die Touchpoints bis hin zur Lead Generierung", sagt Michael Kirchberger, Lead Consultant B2B bei SNK. "Mit unseren vier Kernkompetenzen Branding, UX/UI-Design, Entwicklung und Online-Marketing schaffen wir ausgereifte Lösungen, die den gesamten Lebenszyklus der digitalen Kundenerfahrung abdecken". 

Vor zwei Jahren erkannte SNK eine Lücke im Technologieangebot für vorwiegend mittelständische Unternehmen, die eine flexible, aber umfassende Plattform für alle ihre digitalen Dienstleistungen und Kommunikation benötigen. "Wir haben uns fast zwei Jahre lang auf dem Markt umgesehen und mit verschiedenen Anbietern gesprochen. Wir sind zu dem Schluss gekommen, dass Ibexa am besten zu unseren Kunden und unserem Agentur-Know-how passt. Im April sind wir dem Ibexa Partnernetzwerk beigetreten."

SNK ist unser Partner des Monats für Dezember.

Ein paar Wochen nachdem sie Teil der Ibexa-Familie geworden waren, schloss sich Kirchberger und sein Team dem Ibexa-Stand auf dem OMR Festival an, dem jährlichen Digitalfestival in Hamburg. "Das war eine neue Erfahrung für uns, aber jeder bei Ibexa war unglaublich hilfsbereit", sagt Kirchberger. Unbeirrt nahm SNK auch an der DMEXCO in Köln teil.

"Hier haben wir wirklich mit unserer Zielgruppe interagiert und viel über ihre Bedürfnisse und Probleme erfahren, und wie wir – und damit meine ich Ibexa und uns – diesen Unternehmen helfen können, ihre digitalen Ziele zu erreichen."

SNK hat namhafte Kunden wie Siemens und SAP, aber die meisten sind das, was Kirchberger die "Hidden Champions" der deutschen Industrie nennt: traditionelle Unternehmen, die in ihrer Branche führend, aber trotz globaler Präsenz und Umsätzen von bis zu 5 Milliarden Euro weitgehend unbekannt sind.

"Diese Hersteller haben in der Regel eine technische Denkweise, die sich um das Produkt dreht", sagt Kirchberger. "Deshalb haben so viele sehr erfolgreiche deutsche Unternehmen sozusagen einen digitalen Rückstand. Aber die gute Nachricht ist, dass sie das erkennen. Sie verstehen, dass sie die Art und Weise, wie sie mit ihren Kunden interagieren, modernisieren müssen. Und das ist das Profil der Unternehmen, mit denen wir auf der OMR und der DMEXCO gesprochen haben."

Als Ergebnis dieser Gespräche befindet sich SNK jetzt in fortgeschrittenen Verhandlungen mit mehreren Unternehmen, um Projekte auf der Ibexa Digital Experience Platform (DXP) zu initiieren.

"Sie sind sehr unterschiedlich voneinander und wollen unterschiedliche Probleme lösen", sagt Kirchberger. "Die Tatsache, dass wir Ibexa DXP für all diese verschiedenen Anwendungsfälle empfehlen, zeigt die Vielseitigkeit der Lösung."

"Was sie alle an Ibexa DXP schätzen – und benötigen – ist, dass die Plattform ihre digitalen Infrastrukturen konsolidieren kann. CMS, E-Commerce-Funktionalität, Serviceportale, Personalisierung, was auch immer es sein mag, Ibexa vereint alles unter einem Dach für eine einheitliche und optimale Erfahrung."

"Der Weg zur digitalen Reife ist für jedes Unternehmen einzigartig", betont Kirchberger. Für die einen geht es darum, ein natives PIM in Ibexa DXP zu erstellen, andere möchten jetzt oder in naher Zukunft in den E-Commerce für Ersatzteile und Zubehör einsteigen, wieder andere müssen ein digitales Inventar rationalisieren, das verschiedene Geschäftsbereiche und Märkte auf einer einzigen Plattform umfasst. "Ibexa DXP bietet eine Lösung für all diese unterschiedlichen Probleme - eine Lösung, die nie komplexer ist, als es die spezifischen Anforderungen jedes Unternehmens erfordern."

"Das ist der Vorteil der modularen Architektur und des gestaffelten Abonnementmodells von Ibexa", fügt Kirchberger hinzu. "Die Unternehmen können in ihrem eigenen Tempo voranschreiten und ihre Investitionen staffeln. Die Entscheidungsträger, mit denen wir sprechen, haben unmittelbare Anforderungen, aber die meisten haben auch eine Wunschliste mit Funktionen für die Zukunft. Mit Ibexa DXP steht ihnen diese Zukunft offen, wenn sich ihre Bedürfnisse ändern."

Kirchberger ist zuversichtlich, dass Ibexa DXP die richtige Technologie für eine große und vielfältige Zielgruppe von B2B-Unternehmen ist. "Wir sind zuversichtlich, wie wir mit diesen ersten Projekten vorankommen. Wir sind erst vor wenigen Monaten dem Ibexa-Ökosystem beigetreten, aber wir betrachten die Partnerschaft bereits als großen Erfolg."

"Aus zwei Gründen. Die Stärke von SNK war es immer, eine einheitliche digitale Erfahrungen zu schaffen. Es ist nicht so, dass wir jetzt im Shop sind, jetzt im Serviceportal, jetzt auf der Website selbst. Nein, es ist einfach eine Ebene, eine Erfahrung. Und Ibexa DXP verfolgt denselben Ansatz und ist eine großartige Unterstützung dabei.

"Abschließend möchte ich betonen, dass Ibexa sehr offen für unsere Ideen ist. Wir planen für das nächste Jahr einige gemeinsame Marketingveranstaltungen, idealerweise etwas anderes als das übliche Webinar. Und wir denken gemeinsam darüber nach - als Partner. Und ich sehe eine Zukunft, in der wir zu Ibexa gehen und vorschlagen, diese oder jene Funktionalität zu entwickeln, wenn wir das Gefühl haben, dass es einen großen Bedarf bei unseren Kunden gibt. Und ich weiß, dass Ibexa dafür offen wäre".

"Wenn wir auf einer Wellenlänge sind und eng zusammenarbeiten, schaffen wir Vertrauen und Zuversicht bei unseren Kunden – und das ist das Rezept für großartige Ergebnisse", schließt Kirchberger.

Ibexa Global Partner Program

Ibexa Partner werden

In einer Welt, in der sich alles um herausragende digitale Kundenerlebnisse dreht, können Sie mit der bewährten und offenen Digital Experience Platform (DXP) von Ibexa neue Umsatzmöglichkeiten schaffen, unvergessliche Erlebnisse kreieren und Ihre Kunden in digitale Pioniere verwandeln.

Read more
Ibexa Partnerprogramm

Weitere Insights

NEWS
Von José Cuenca
09.02.24 | 4 Min. Lesezeit
NEWS
Von Nadija Gunko
01.02.24 | 5 Min. Lesezeit
MARKETING INSIGHTS
Von Nicole Gajda
31.01.24 | 3 Min. Lesezeit