COMECO

Personalisiertes Headless Content Management für das TEO Ökosystem

Herausforderungen

  • Sicherheit. Banken erfordern höchste Sicherheit und ein striktes Genehmigungssystem
  • Skalierbarkeit. TEO verfolgt das Ziel von einer Million Nutzern bis 2021
  • Flexibilität. Implementierung eines Headless-Ansatzes
  • Workflow. Verwaltung von Inhalten durch ein komplexes System an Workflows
  • Personalisierung. Der Inhalt muss für die Benutzer zu 100% relevant sein

 

Projektübersicht

  • Von der Konzeptphase bis zur Markteinführung vergingen weniger als acht Monate
  • Headless-Ansatz
  • Erweiterte Funktionen für 60 Autoren innerhalb eines umfassenden Systems
  • Personas und Nutzersegmente, die in eZ Platform implementiert wurden
  • Pen-Tests zur Überwachung der Systemrobustheit

Geschäftsvorteile

  • Schnelle Implementierung der DXP von Ibexa
  • 130.000 Nutzer nach einigen Monaten
  • Redakteure von COMECO, teilnehmende Banken und E-Commerce-Partner können Inhalte sicher bereitstellen
  • TEO-App erhielt 5 Sterne für Sicherheit
  • Ibexa Recommendation Engine ermöglicht die Bereitstellung zielgerichteter Inhalte

Acht Monate vom Konzept bis zur Markteinführung nativer iPhone- und Android-Apps

Ibexa ticks the big picture boxes, with a personalization engine built in, and the possibility of extending the system with an eCommerce module if and when you need it.
Björn Biedermann
Head of Marketing and Sales
COMECO

 

Banken und andere Finanzinstitutionen kämpfen an zwei Fronten: Sie müssen die Fintechs abwehren und ihren digitalen Kundenstamm vor den Ambitionen von Technikgiganten wie Apple, Google und Microsoft verteidigen, die demnächst eine Debitkarte auf den Markt bringen werden. Diese Verschmelzung von Technik und Finanzwirtschaft führt zu neuen Geschäftsmodellen. Eines der innovativsten ist die „Lifestyle-Banking“-App, die im Januar 2020 vom deutschen Startup-Unternehmen COMECO auf den Markt gebracht wurde.

Die TEO-App ermöglicht es Nutzern, alle ihre Bank- und Kreditkartenkonten in einem System zu platzieren - und Transaktionen über das TEO-Frontend zu veranlassen, wobei die einzelnen Banking-Apps umgangen werden. Der Wegbereiter des  COMECO-Geschäftsmodells ist die europäische PS2D-Verordnung, die jedes Finanzinstitut verpflichtet, seine Kundenschnittstellen freizugeben - somit kann sich TEO im stark fragmentierten deutschen Bankensystem an bis zu 3.000 weitere anbinden.

Das finanzielle Ökosystem der App ist mit einem Marktplatz verknüpft, auf dem die Nutzer Einkäufe online tätigen können. Die sechs Partnerbanken können ihre eigenen Inhalte in die App einstellen. Benutzer mit Konten von nicht teilnehmenden Banken sehen nur „generische“ COMECO-Inhalte. Die Attraktivität für TEO-Partner besteht in der Nähe des Kunden, der sich über die App direkt zu den eigenen Webseiten und E-Shops der Partner durchklicken kann. Da TEO eine große Kundengruppe anspricht, wird dieses Inhaltsangebot ein wesentlicher Anreiz zur Anmeldung für mehr Banken sein.

 

Filtering and personalization of stories are powerful – the native Recommendation Engine was one of the reasons why we picked the Ibexa DXP over two other contenders.
Björn Biedermann
Head of Marketing and Sales
COMECO

 

Ibexa erfüllt unsere Anforderungen

COMECO und Technologiepartner rocket-media haben sich drei DXPs im Detail angesehen und sich für die eZ Platform von Ibexa entschieden. „Ibexa“, so Björn Biedermann, Head of Marketing and Sales bei COMECO, „trägt mit einer integrierten Personalisierungsmaschine und der Möglichkeit, das System mit einem eCommerce-Modul zu erweitern, falls und wann immer man es braucht, zu unserer Vision bei.“

Die DXP von Ibexa brachte sofortige Vorteile, denn durch die Headless-Bereitstellung und die Möglichkeit, die traditionelle Webseitenverwaltung zu nutzen, lieferte sie Inhalte für die komplexe Bankenanwendung in weniger als acht Monaten. Die Plattform ist flexibel und einfach zu bedienen, was die Ausspielung von Inhalten aus externen Quellen wie den Partnerbanken ermöglicht.

Aus der Perspektive von Biedermann war die Skalierbarkeit entscheidend. „Wir sind auf dem guten Weg 600.000 bis 700.000 Nutzer bis Ende 2020 zu gewinnen“, führt er fort, „und bislang hat Ibexa mit unserem ehrgeizigen Ziel mehr als Schritt gehalten.“ Arbeitsabläufe und Berechtigungen sind wasserdicht, ebenso wie die Sicherheit der Plattform - zwei wesentliche Voraussetzungen für COMECO.

 

Jetzt die Success Story als PDF-Datei auf EN herunterladen:

Success Story herunterladen